VF LTE 728x90

Inklusiv Volumen bei LTE-Flatrate

Die LTE-Flatrate ohne Volumenbegrenzung wird noch lange ein Traum bleiben. Infolge der Begrenzung der Datengeschwindigkeiten ist eine solche Nutzung noch nicht möglich. Vier Netze stehen in Deutschland für LTE Technik zur Verfügung. Darauf müssen alle Anbieter von LTE zurückgreifen, und somit müssen sich auch alle Nutzer die Übertragung faktisch teilen. Die Netze sind im Ausbau befindlich, werden sich von den bisher nicht mit DSL versorgten Regionen auf die Städte ausbreiten, jedoch geschieht dies auch nicht in rasender Geschwindigkeit. Die Flatrates der Telefon-Anbieter beinhalten, dass der Kunde Daten laden kann ohne Begrenzung, doch wird die Geschwindigkeit gedrosselt, wenn das Volumen aufgebraucht ist. Dieses Inklusiv-Volumen liegt bei den Anbietern derzeit bei um die 30 GB. Bei der Überschreitung entstehen dem Kunden zwar keine Mehrkosten, jedoch muss er sich dann mit begrenzten Geschwindigkeiten der Übertragung abfinden.

Wer jedoch jetzt eine LTE-Flatrate bucht, kann seine hohen Geschwindigkeiten durch kluge Nutzung ein wenig strecken, besser und länger nutzen. „Kluge“ Browser, wie zum Beispiel Firefox können mittels Add ons überflüssige, datenfressende Werbung abschalten. Hierfür ist beispielsweise AddBlock Plus für Firefox dienlich. Das Zurückgreifen auf gespeicherte Cache-Daten spart ebenfalls unnötiges Neuladen. Durch solche Sparmaßnahmen bei der Übertragung von Daten kann das verfügbare Volumen entschieden länger genutzt werden. Die hohen Geschwindigkeiten stehen länger zur Verfügung. Fazit ist letztlich: Es gibt zwar keine LTE-Flatrate ohne Volumen Begrenzung, jedoch Wege die gewährten GB besser auszuschöpfen. Auch wenn es nicht von heute auf morgen geschieht, die LTE-Netze werden erweitert und die Angebote werden zukünftig komfortabler werden.